Fünf Verletzte bei Erfurt – Kind in einem der Autos

Auf einer Landstraße zwischen Erfurt und Arnstadt hat sich am Montag (03.12.2018) ein schwerer unfall ereignet.
Auf einer Landstraße zwischen Erfurt und Arnstadt hat sich am Montag (03.12.2018) ein schwerer unfall ereignet.
Foto: Marcus Scheidel
  • Mehrere Verletzte auf Landstraße zwischen Erfurt und Arnstadt
  • Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit
  • Auch Kind unter den Verletzten

Bei zwei Unfällen unmittelbar hintereinander sind am Montag bei Erfurt fünf Menschen verletzt worden, darunter ein Kind. Nach Angaben der Polizei hatte sich der erste Crash auf der Landstraße in Richtung Arnstadt gegen 13.20 Uhr ereignet.

Unfälle zwischen Erfurt und Arnstadt

Der genaue Hergang und Details zu dem Unglück waren am Montagnachmittag (Stand: 15.30 Uhr) noch unklar. Offenbar waren zwei Autos auf der L3004 – einer Landstraße zwischen Erfurt und Arnstadt – ineinander gefahren. Nach ersten Angaben der Polizei war auch noch ein drittes Fahrzeug involviert.

Zweiter Unfall auf Landstraße

Wenig später ereignete sich ein weiterer Unfall, womöglich am Ende des Staus. Hier krachten zwei Autos zusammen.

Fünf Verletzte bei Unfall zwischen Erfurt und Arnstadt

Insgesamt wurden fünf Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Zum Gesundheitszustand des Kindes lagen zunächst keine genauen Informationen vor.

Mehr Themen:

Langwierige Bergung nach Unfall bei Erfurt

Alle fünf Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Landstraße auch am Nachmittag noch gesperrt. (maf)