Polizei warnt Hundehalter: Giftköder auf Gassi-Routen in Erfurt!

Parks sind besonders beliebt bei Hund und Mensch. Gerade hier haben Tierhasser in Erfurt offenbar Giftköder verstreut. (Montage: Google Maps, Polizei)
Parks sind besonders beliebt bei Hund und Mensch. Gerade hier haben Tierhasser in Erfurt offenbar Giftköder verstreut. (Montage: Google Maps, Polizei)
  • Hund erschnüffelt Giftköder in Erfurt
  • Polizei warnt Hundehalter
  • Giftköder-Fälle häufen sich

Beim Spaziergang hat ein Hund am Montagabend in Erfurt einen präparierten Fleischköder erschnüffelt und aufgenommen. Die Vorfälle häufen sich, warnt die Polizei.

Giftköder nahe Erfurter Park gefunden

Dieses Mal wurde der Giftköder an der Pachbelstraße, die direkt zum Südpark am Steigerwaldstadion führt, ausgelegt. Der 65-jährige Hundehalter konnte seinem Golden Retriever zum Glück noch rechtzeitig den Köder aus dem Maul nehmen, heißt es von der Polizei.

Fleischköder mit grauem Pulver versetzt

Vorsorglich nahm der Mann den Köder mit nach Hause und informierte die Polizei. Die rohe Hühnerbrust wies mehrere Löcher auf, aus denen graues Pulver trat. Durch die Polizei wurde das Fleischstück sichergestellt.

Polizei Erfurt warnt Hundehalter

Da im Raum Erfurt wiederholt präparierte Köder gefunden wurden, rät die Polizei zur besonderen Vorsicht bei Spaziergängen mit Hunden. Es solle unbedingt darauf geachtet werden, dass die Tiere nichts vom Boden aufnehmen. Falls Köder gefunden werden, sollte umgehend die Polizei alarmiert werden. (aj)