Thüringer Polizei schreibt ein einziges Wort – und Twitter überschlägt sich

Mit einem simplen Wort hat die Polizei Thüringen einen viralen Hit auf Twitter gelandet. (Symbolfoto)
Mit einem simplen Wort hat die Polizei Thüringen einen viralen Hit auf Twitter gelandet. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Polizei Thüringen landet viralen Hit auf Twitter
  • Den Beamten reicht ein Wort dazu

Ein Wort von der Polizei und die Twitter-Gemeinde überschlägt sich: Mit einem simplen "Hallo?" haben die Beamten aus Thüringen eine regelrechte Tweet-Welle losgetreten.

Polizei Thüringen fragt Hallo?

Den Hallo-Post veröffentlichte die Polizei am Montagnachmittag um 14.39 Uhr. Warum genau, das ist noch unklar. Möglicherweise hatten die digitalen Ordnungshüter technische Probleme und wollten so herausfinden, ob ihre Tweets anderen Nutzern noch angezeigt werden.

#hallo geht viral

Was auch immer die Ursache war – Twitter kam dann so richtig in Fahrt. Die Polizei Unterfranken sendete beispielsweise ein Gif, in dem verschiedene Polizisten ein Blatt mit dem Hashtag #hallo hochhalten.

"Hallo aus Charleston, South Carolina", schrieb Ulli K De G zur Überraschung der Thüringer Polizei: "Wow, so weit fliegen unsere Tweets?"

Der Hallo-Tweet der Polizei Thüringen:

So reagieren Twitter-Nutzer auf den Hallo-Tweet der Thüringer Polizei

Was die Twitter-User der Polizei Thüringen außer verschiedenen Hallo- und Winke-Gifs noch so antworteten:

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow schickte ein Bild aus Venedig, verbunden mit einem "Hallo" natürlich.
  • Moderator Walter Freiwald sendete ein "Hallo-Hallo" mit Polizei- und Weihnachtsmann-Emojis.
  • Polizei Mittelfranken: Wir holen den #DeLorean aus dem Parkhaus und eilen zu Hilfe!
  • Cornelia Meurer: ???
  • Dirk: Was will uns der Künstler mit diesem Werk sagen?
  • Carl Gauss: Egal, worum es geht! Ich habe ein Alibi!!!