A71 bei Erfurt: Fahrzeug rückwärts auf der Autobahn unterwegs - Auto weicht aus und wird angefahren

Schwerer Unfall auf der A71 bei Erfurt.
Schwerer Unfall auf der A71 bei Erfurt.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. Unfall auf der A71 bei Erfurt: Am Donnerstagabend befuhr ein 23-Jähriger die Autobahn aus Erfurt kommend in Richtung Arnstadt, als plötzlich ein schwarzer Kombi aus einer Ausbuchtung rückwärts herausgefahren kam. Der junge Mann wich aus, wurde dabei auf der linken Heckseite von einem Mercedes erfasst und landete im Straßengraben.

+++ Unser Rupfi wird weltberühmt! Modezeitschrift Vogue berichtet vom Erfurter Weihnachtsmarkt +++

Sowohl er als auch der 38-Jährige Mercedes-Fahrer erlitten einen Schock.

Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Für die Bergungsarbeiten konnte die A71 etwa eineinhalb Stunden nur einspurig befahren werden. (cs)