Gruppe stellt sich zwei jungen Männern in Erfurt in den Weg und raubt sie aus

Unbekannte haben zwei 18-Jährige in Erfurt überfallen. (Symbolfoto)
Unbekannte haben zwei 18-Jährige in Erfurt überfallen. (Symbolfoto)
Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Erfurt. Zwei junge Männer (18) sind am Donnerstagabend in Erfurt überfallen worden.

Als die beiden gegen 21 Uhr auf der Straße „Zum Güterbahnhof“ in der Erfurter Krämpfervorstadt unterwegs waren, kam ihnen eine Gruppe entgegen. Diese forderte die 18-Jährigen auf, anzuhalten und die Geldbörsen herauszurücken, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Für den Klimaschutz: Kommission schlägt 50 Cent mehr für Sprit und Tempolimit auf den Autobahnen vor

Schüler- und Studenten-„Streik“ in Erfurt und Jena – das droht jetzt den Teilnehmern der Demo

• Top-News des Tages:

Rechtsrock-Veranstalter scheitert in Thüringen beim Kauf eines Grundstücks

Blutmond: Thüringen liegt perfekt für die rote Mondfinsternis – was du über das Spektakel wissen musst

-------------------------------------

Eines der beiden Opfer konnte fliehen. Vorher hatten die Täter ihm aber noch ins Gesicht geschlagen. Sein Freund hatte nicht so viel Glück. Er wurde festgehalten und durchsucht. So konnten die Täter sein Handy und Bargeld klauen.

Obwohl die Polizei in Erfurt sofort nach den Tätern fahndete, konnten sie unerkannt flüchten. (js)