Hauptverkehrsader in Erfurt blockiert: Unfall mit Verletzten

Am Montagmorgen ist es in Erfurt zu einem Unfall auf der Weimarischen Straße gekommen.
Am Montagmorgen ist es in Erfurt zu einem Unfall auf der Weimarischen Straße gekommen.
Foto: Marcus Scheidel
  • Unfall in Erfurt
  • Weimarische Straße blockiert
  • Zwei Personen verletzt

Erfurt. Am Montagmorgen ist es im Erfurter Osten auf einer Hauptverkehrsader zu einem Unfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Die Weimarische Straße, die von Erfurt zur B7 führt, war für eine Stunde voll gesperrt.

Unfall in Erfurt: Weimarische Straße voll gesperrt

Auf einer Kreuzung der Magistrale krachte ein Auto einem anderem Wagen in die Seite. Wie genau es zu dem Crash kam, konnte eine Sprecherin der Landespolizeiinspektion Erfurt unserer Redaktion kurz nach Unfallaufnahme jedoch noch nicht mitteilen.

Die Unfallwagen aber hätten die Straße von etwa 12.45 Uhr eine Stunde lang blockiert und zwei Personen seien ins Krankenhaus gebracht worden, so die Sprecherin Christine Deutschmann. Gegen 13.45 Uhr wurde die Weimarische Straße in Erfurt wieder für den Verkehr freigegeben. (aj)