Rot-Weiß Erfurt spielt am Samstag NICHT gegen Auerbach

Rot-Weiß Erfurt spielt am Wochenende nicht gegen den VfB Auerbach. (Archivfoto)
Rot-Weiß Erfurt spielt am Wochenende nicht gegen den VfB Auerbach. (Archivfoto)
Foto: Imago / Pitcure Point

Erfurt. Die Rückrunde muss warten: Das Spiel des FC Rot-Weiß Erfurt gegen den VfB Auerbach findet nicht statt.

Die Partie in der Regionalliga war eigentlich für kommenden Samstag angesetzt. Ab 16 Uhr sollte der Ball im Vogtland rollen.

Rot-Weiß Erfurt wollte am Samstag beim VfB Auerbach auflaufen

Doch jetzt teilten beide Vereine mit, dass die Begegnung ausfällt: Der Platz ist gesperrt.

"Der strenge Winter im Vogtland macht es unmöglich, das Nachholspiel in der Regionalliga gegen den FC Rot-Weiß Erfurt im VfB-Stadion stattfinden zu lassen", heißt es auf der Website der Auerbacher. Bis zu 40 Zentimeter Schnee liegen auf dem Rasen.

Mehr Themen:

Schnee in Auerbach wird wohl nicht so schnell wegtauen

„Der Schnee ist stark verharscht und durchgefroren“, sagte VfB-Manager Volkhardt Kramer. In den kommenden Tagen werde es nicht warm genug, damit er wegtaut.

Auerbach hat daher beim Nordostdeutschen Fußball-Verband darum gebeten, das Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt abzusagen. Der NOFV entsprach dem Wunsch. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch unklar. (maf)