Einsatz im TA-Hochhaus in Erfurt: Mit diesem Kinder-Gelage hat die Polizei nicht gerechnet

Eine Gruppe Kinder wurde von der Polizei erwischt, nachdem sie in das ehemalige TA-Hochhaus in Erfurt eingebrochen war. Und mit dem Einbruch war es nicht genug. (Archivbilder)
Eine Gruppe Kinder wurde von der Polizei erwischt, nachdem sie in das ehemalige TA-Hochhaus in Erfurt eingebrochen war. Und mit dem Einbruch war es nicht genug. (Archivbilder)
Foto: Michael Frömmert, Anna Jank

Erfurt. Kinder und Jugendliche sind am Sonntagabend in Erfurt in das ehemalige Hochhaus der Thüringer Allgemeine eingebrochen und haben sich dort offenbar heftig betrunken. Das blieb nicht unbemerkt: Die Polizei durchkämmte das Gebäude. Für ein Mädchen hatte das Alkoholgelage schwerwiegende Konsequenzen.

Einbrecher im TA-Hochhaus sind Kinder

Gegen 21 Uhr rief die Rettungsleitstelle die hiesige Polizei zum Einsatz am Juri-Gagarin-Ring. Eine Gruppe Kinder soll ihr Unwesen im alten TA-Hochhaus treiben, hieß es dort. Vor Ort fanden die Beamten in den oberen Etagen vier Kinder im Alter von zwölf bis 15 Jahren, ein Junge war bereits geflüchtet.

15-Jährige kommt vom TA-Hochhaus ins Krankenhaus

Eine 15-Jährige war laut Polizei derart betrunken, dass sie kaum mehr ansprechbar war. Sie hatte sich offenbar bereits übergeben. Während drei der Kinder wieder nach Hause zu Mama und Papa gebracht wurden, wie eine Sprecherin der Erfurter Polizei sagte, musste die 15-Jährige die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Mit welchen Konsequenzen die Halbstarken nun zu rechnen haben, konnte die Polizei noch nicht sagen. Das hinge vor allem davon ab, ob der neue Besitzer des Hochhauses Anzeige wegen Hausfriedensbruchs erstatten will.

TA-Hochhaus in Erfurt: Ein legaler Blick in das Gebäude

Das TA-Gebäude, das mitten im Zentrum von Erfurt schon seit mehr zwei Jahrzehnten vor sich hin vegetiert, reizt immer wieder Menschen, in die Gemäuer einzusteigen. An dieser Stelle sei betont, dass es sich um eine Straftat handelt.

Wenn ihr trotzdem wissen wollt, wie es darin aussieht: Wir haben in Absprache mit dem Eigentümer die Gänge erkundete und Bilder für euch gemacht. Hier geht es zum Bericht: 360 Grad und Fotos: Exklusive Einblicke in das TA-Hochhaus. (aj)