Rettungsdecken hängen über der Krämerbrücke in Erfurt: Das hat es damit auf sich

Goldene Tücher haben auf der Erfurter Krämerbrücke für Aufsehen gesorgt. (Symbolfoto)
Goldene Tücher haben auf der Erfurter Krämerbrücke für Aufsehen gesorgt. (Symbolfoto)
Foto: Michael Frömmert

Erfurt. Goldene Zeiten für Erfurt? Auf Facebook ist ein Bild aufgetaucht, das aufgehängte Rettungsdecken auf der Krämerbrücke zeigt. Die User spekulieren schon wild: Was hat es damit wohl auf sich?

Rettungsdecken auf der Krämerbrücke in Erfurt

Wir haben uns bei der Stadtverwaltung erkundigt und eine Antwort bekommen. Doch auch danach bleiben Rätsel offen.

Tatsächlich stehen die goldenen Tücher im Zusammenhang mit dem Krämerbrückenfest 2019 und der traditionellen Kunstinstallation, wie Erfurts amtiertende Kulturdirektorin Sarah Laubenstein erklärt.

Krämerbrückenfest 2019 wirft Schatten in Erfurt voraus

Demnach wurden die Rettungsdecken am Dienstag nur probeweise aufgehängt. Es sollten verschiedene Möglichkeiten betrachtet werden.

Rückblick: Das war die Kunstinstallation zum Krämerbrückenfest 2018

Auf welche Installation sich die Erfurter zum diesjährigen Krämerbrückenfest (14. bis 16. Juni 2019) freuen können und wer sie gestaltet – diese Fragen sind nach wie vor offen. Voraussichtlich Ende März, so heißt es aus dem Rathaus, könne Genaueres gesagt werden.