A4 bei Erfurt voll gesperrt: Auto schleudert über alle Spuren der Autobahn

Nach einem Unfall bei Erfurt musste die A4 für eine Stunde voll gesperrt werden. (Symbolbild)
Nach einem Unfall bei Erfurt musste die A4 für eine Stunde voll gesperrt werden. (Symbolbild)
Foto: Imago/Lausitznews

Erfurt. Unfall bei Erfurt: Die A4 in Richtung Dresden musste für eine Stunde voll gesperrt werden, nachdem ein 28-Jähriger am Dienstagnachmittag an der Anschlussstelle Erfurt-Ost verunglückt ist.

Unfall auf der A4 bei Erfurt

Wie die Polizei mitteilte, sei der Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen die rechte Leitplanke gestoßen. Dann schleuderte er nach links über alle drei Fahrstreifen in die Mittelleitplanke der Autobahn.

Autobahn A4 voll gesperrt

Augenscheinlich sei der Fahrer unverletzt geblieben. Laut Polizei wurde er trotzdem vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 18 Uhr wurde die A4 wieder für den Verkehr freigegeben. (aj)