Kommt das Tempolimit auf Autobahnen? Hier zählt deine Stimme

Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland setzt sich für ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen ein. Jetzt wurde eine Petition gestartet. (Symbolfoto)
Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland setzt sich für ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen ein. Jetzt wurde eine Petition gestartet. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Erfurt. Eine Petition für ein allgemeines Tempolimit von 130 Kilometern je Stunde auf deutschen Autobahnen hat die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) gestartet. Seit Mittwochmorgen kann die Petition im Internet unterzeichnet werden, wie Oberkrichenrat und EKM-Gemeindedezernent Christian Fuhrmann am Mittwoch in Erfurt sagte.

Petition für Tempolimit 130 auf Autobahnen gestartet

Zudem unterstützten verschiedene Vereine, fast alle evangelische Landeskirchen und auch einige katholische Bistümer das Anliegen. Kommen innerhalb von vier Wochen 50.000 Unterschriften zusammen, muss sich der Petitionsausschuss des Bundestags in einer öffentlichen Anhörung mit dem Thema beschäftigen.

Kirche: Tempolimit für Umweltschutz und Verkehrssicherheit

Die EKM verspricht sich von dem Tempolimit etwa einen Beitrag zum Umweltschutz durch reduzierte klimarelevante CO2-Ausstöße und mehr Verkehrssicherheit.

"Wir wissen, dass wir damit ein strittiges Thema aufgegriffen haben. Halten es aber für wichtig, weil damit deutlich wird, dass wir alle gefragt sind, etwas zu ändern", sagte Fuhrmann.

Weitere Petition gegen Tempo 130

An einem Tempolimit von 130 gibt es auch Kritik. Der Automobilclub "Mobil in Deutschland e.V." eine Initiative gegen die Einschränkung gesammelt und bittet dafür ebenfalls um Unterstützung für eine Petition. (dpa, maf)