Hunde-Hasser in Erfurt unterwegs: Frau findet Köder mit Nagel – und ihr Hund hat Glück

Immer wieder werden Fleischstückchen mit Nägeln präpariert, um Hunden den Garaus zu machen. So wie jetzt in Erfurt. (Symbolbild)
Immer wieder werden Fleischstückchen mit Nägeln präpariert, um Hunden den Garaus zu machen. So wie jetzt in Erfurt. (Symbolbild)
Foto: imago/Olaf Selchow

Erfurt. Schon wieder hat eine Hundebesitzerin in Erfurt-Salomonsborn einen präparierten Fleischköder gefunden. Laut Polizei war die 44-Jährige am Dienstagabend an einem Feldweg am Sportplatz mit ihrem Vierbeiner spazieren, als der Hund plötzlich etwas vom Boden aufnahm und im Maul hatte.

Zum Glück merkte die Frau das schnell genug, so dass sie noch dafür sorgen konnte, dass ihr Hund den Brocken nicht schluckt, sondern ausspuckt.

Somit blieb ihm Schlimmeres erspart. Denn beim näheren Hinsehen sah die Frau, dass der Köder mit einem Nagel präpariert war. Sie informierte umgehend die Polizei, die den Köder sicherstellte.

Schon vor einer knappen Woche hatte eine Hundebesitzerin in Salomonsborn präparierte Fleischköder beim Spaziergang mit ihrem Hund entdeckt. (ck)