Lkw legt Verkehr auf A71 in Thüringen lahm – langer Stau

Ein Lkw ist auf der A71 von der Fahrbahn abgekommen.
Ein Lkw ist auf der A71 von der Fahrbahn abgekommen.
Foto: Vesselin Georgiev

A71. Ein Lkw-Unfall auf der A71 in Thüringen hat am Donnerstag für erhebliche Behinderungen gesorgt. Über Stunden ging auf der Autobahn in Richtung Norden nichts mehr.

Lkw kommt von A71 ab – Unfall und langer Stau auf Autobahn in Thüringen

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer mit seinem Lastwagen gegen 7.30 Uhr von der Fahrbahn abgekommen. Dabei riss er eine Notrufsäule um, schließlich kippte der Anhänger noch auf die Seite.

Weil außerdem der Tank des Lkw aufgerissen wurde, liefen Diesel und Öl aus. Die Bergung gestaltete sich deshalb schwierig. Die Autobahn wurde zwischen dem Erfurter Kreuz und Gispersleben voll gesperrt.

Tank aufgerissen – schwierige Bergungsarbeiten auf A71

Erst gegen Mittag konnte zumindest eine Spur der A71 freigegeben werden und so der Verkehr in Richtung Sangerhausen langsam wieder anrollen. Zuvor hatte sich ein kilometerlanger Stau auf der Autobahn gebildet.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Wieso der Lkw nach rechts von der Fahrspur abkam, ist noch unklar. Der Fahrer erlitt laut Polizei leichte Verletzungen, der Sachschaden soll bei etwa 70.000 Euro liegen. (maf)