Riesiger Rückruf in Thüringen: Tausende Rauchmelder einer bestimmten Firma zurückgerufen!

Rauchmelder einer bestimmten Firma werden zurückgerufen. Im Notfall funktionieren sie unter Umständen nicht. (Symbolfoto)
Rauchmelder einer bestimmten Firma werden zurückgerufen. Im Notfall funktionieren sie unter Umständen nicht. (Symbolfoto)
Foto: imago

Sie sollen im Ernstfall Leben retten, sind jedoch nutzlos, wenn sie nicht funktionieren. Riesiger Rückruf in ganz Thüringen. Hersteller Atral-Secal ruft seine Rauchmelder zurück.

Sie würden unter bestimmten Bedingungen ihre Funktion der Rauchentdeckung und -meldung nicht mehr erfüllen. Das berichtet der MDR.

Rauchmelder-Rückruf: 7800 Geräte betroffen

So hätten bereits 34 Geräte einer Produktlinie nicht richtig funktioniert. Grund genug für den Hersteller, alle bereits ausgelieferten Rauchmelder zurückzurufen. Allein in Thüringen sind das 7800 Geräte, die in rund 2200 Wohnungen verbaut wurden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Ebay: Blondine verkauft getragenen Slip – irre, was sie dafür bekommt! +++

+++ „Die Ärzte“: Hier darf Bela B. nur unter Polizeischutz auftreten +++

• Top-News des Tages:

+++ Schwarze Rauchsäule über Erfurt – Kind (11) in Klinik +++

+++ Thüringen: 15-Jähriger aus Nazza vermisst – hast du Dieter gesehen? +++

-------------------------------------

Betroffen sind Geräte der Firma Atral-Secal GmbH, so der MDR. Sie wurden unter anderem von der Firma Kalo eingebaut, die die betroffenen Haushalte bereits informiert habe. Zudem wollen sie die Geräte kurzfristig austauschen.

Rauchmelder blinkt – bei diesem Schema ist Vorsicht geboten

So kannst du herausfinden, ob dein Rauchmelder defekt ist: Der Fehler wird durch das Blinken der roten LED zweimal alle 30 Sekunden angezeigt. Sollte dein Melder nach diesem Schema blinken, ist also Vorsicht angesagt. Der Hersteller empfiehlt, dass du bis zum Austausch mindestens ein funktionierendes Gerät im Flur anbringst.