Flugzeug kann in Erfurt nicht abheben – weil ein kleines Teil fehlte

Ein vermeintlich herrenloser Koffer sorgte für Verspätung am Flughafen Erfurt-Weimar. (Archivbild)
Ein vermeintlich herrenloser Koffer sorgte für Verspätung am Flughafen Erfurt-Weimar. (Archivbild)
Foto: imago/ Christoph Worsch

Erfurt. Ein einziger Koffer hat am Flughafen Erfurt-Weimar gleich eine ganze Maschine lahmgelegt. Der Start verzögerte sich.

Polizei am Flughafen Erfurt-Weimar im Einsatz

Das Flugzeug sollte eigentlich am Donnerstagvormittag vom Flughafen Erfurt-Weimar in Richtung Antalya in die Türkei abheben. Doch dann löste der Koffer Sorgen bei der Crew aus, weil er keinem Passagier zugeordnet werden konnte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Neue Jobs in Erfurt: Amazon siedelt sich an – und baut Mega-Parkplatz

Mann verbrennt in Thüringen im Auto – Polizei weiß jetzt, wer er war

SonneMondSterne: Wie es mit dem SMS-Festival in Thüringen weitergeht

-------------------------------------

Stopp am Flughafen in Erfurt: Ein Zettel fehlt am Koffer

„Beim Einladen des Gepäcks in den Flieger war aufgefallen, dass an einem der Koffer kein Gepäckabschnitt befestigt war“, erklärte die Bundespolizei.

Um eine Gefahr ausschließen zu können, musste also jeder einzelne Koffer aller im Flugzeug sitzenden Personen genauestens zugeordet werden. „Erst nachdem klar war, wem der Koffer gehörte und eine daraus resultierende Gefahr ausgeschlossen werden konnte, ging die Maschine an den Start“, so die Bundespolizei.

Wie die Bundespolizei später vermutete, war der Gepäckabschnittsschnipsel wohl einfach abgegangen. (js)