Demo am 1. Mai in Erfurt: Großes Konzert gegen Rechts – Clueso: Kommt alle her!

Es ist nicht die erste Mai-Demo der AfD in Erfurt. Am Mittwoch formiert sich ebenfalls wieder Gegenprotest. (Archivfoto)
Es ist nicht die erste Mai-Demo der AfD in Erfurt. Am Mittwoch formiert sich ebenfalls wieder Gegenprotest. (Archivfoto)
Foto: Karina Heßland-Wissel

Erfurt. Der 1. Mai 2019 wird in Erfurt nicht nur der Tag der Arbeit, sondern auch ein Tag der Demonstrationen und Konzerte. Der Kundgebung der AfD in der Thüringer Landeshauptstadt wird am Mittwoch lautstarker Protest entgegengebracht werden. Mittendrin: Clueso.

1. Mai in Erfurt – Clueso ruft zur Demo auf

Der berühmte Erfurter Sänger meldete sich jetzt mit einem Video zu Wort und rief zur Teilnahme an der Demo des Bündnisses "Zusammenstehen" auf. "Ich fänd's geil, wenn ihr alle vorbeikommt. Egal, wo ihr herkommt, egal, von wo auf der Welt – kommt nach Erfurt, wir wollen Gesicht zeigen", sagt Clueso in dem kurzen Clip.

Fest der Vielen in Erfurt: Bündnis Zusammenstehe organisiert Konzert

Gleichzeitig kündigte er ein Konzert nahe des Thüringer Landtags mit den Auftritten namhafter Künstler an. Einige davon:

  • Moop Mama
  • Julian Philipp David
  • Sebastian Krumbiegel
  • Kat Frankie
  • Chefket
  • Max Prosa
  • Karl die Große
  • Smudo und Thomas D. von den Fantastischen Vier zusammen mit Clueso (angefragt)

Clueso: Gesicht zeigen für tolerante Welt

"Das Bündnis Zusammenstehen.eu möchte mit euch zusammen Gesicht zeigen, für eine bunte, tolerante, solidarische und offene Welt", sagte Clueso in dem Video weiter. Das Programm beginnt am frühen Nachmittag.

1. Mai: Demo der AfD in Erfurt beginnt am Juri-Gagarin-Ring

Zuvor wird die Innenstadt von Erfurt aber zunächst ganz im Zeichen zweier Demonstrationen stehen. Die AfD beginnt ihren "Blauen Frühling" um 10.30 Uhr am Juri-Gagarin-Ring, Ecke Löberstraße. Von dort ziehen die Teilnehmer zur Thüringenhalle, wo unter anderem Alexander Gauland, Björn Höcke und Stefan Möller als Redner erwartet werden.

Gegenprotest auf paralleler Demo-Route

Die Gegendemo beginnt gegen 10 Uhr vor der Staatskanzlei in der Erfurter Regierungsstraße, führt dann über den Hauptbahnhof in die Johann-Sebastian-Bach-Straße vor die Roland-Matthes-Schwimmhalle. Hier melden sich beispielsweise Redner vom DGB und auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) zu Wort.

Zusammen mit der Zusammenstehen-Demo startet auch ein weiteres Bündnis am Hirschgarten. Unter dem Motto "Alles muss man selber machen – feministisch, solidarisch, klimagerecht gegen den Wahlkampfauftakt der AfD" biegen die Teilnehmer am Karl-Marx-Platz ab. Beide Demos sollen die AfD so symbolisch in die Zange nehmen und sich hinter dem Landtag wieder vereinigen, wie es bei den Veranstaltern hieß.

Festival im Erfurter Süden beginnt um 14 Uhr

14 Uhr soll schließlich das "Fest der Vielen" im Beethovenpark neben dem Landtag beginnen, bei dem die angekündigten Künstler für eine offene Gesellschaft eintreten wollen. "Die Aktionen sollen ein kraftvolles und deutliches Zeichen für Demokratie und Solidarität sowie gegen soziale Spaltung und Rassismus setzen", heißt es beim Bündnis Zusammenstehen, dem nach eigenen Angaben mehr als 80 Vereine, Verbände, Institutionen und Privatpersonen angehören.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Immer wieder Demos am 1. Mai in Erfurt

Schon in den vergangenen Jahren war Erfurt am 1. Mai Schauplatz von Demonstrationen. So wurde 2018 ein rechter Aufmarsch von vielen Gegendemonstranten und mehreren Hundertschaften der Polizei begleitet. (maf)