Zug in Erfurt entgleist – Unfall beim Rangieren

In Erfurt ist ein Zug entgleist. (Symbolfoto)
In Erfurt ist ein Zug entgleist. (Symbolfoto)
Foto: imago/Klaus Martin Höfer

Erfurt. Der Nahverkehrszug, der in der Nacht zu Dienstag vor dem Hauptbahnhof in Erfurt entgleiste, ist wieder aufgestellt. Die Deutsche Bahn rechnete damit, dass der Nahverkehr Dienstagmittag wieder planmäßig abfährt, sagte ein Bahnsprecher.

Abellio-Zug rangiert vor dem Hauptbahnhof Erfurt und entgleist

Der Vorfall hatte sich bei einer langsamen Rangierfahrt ohne Fahrgäste ereignet, wie der Sprecher des Verkehrsunternehmens Abellio – von dieser Firma stammte der Zug – informierte.

Schienenersatzverkehr nach Entgleisung in Erfurt

Auf den Strecken von Erfurt Hauptbahnhof nach Sondershausen und Sangerhausen wurde am Dienstagmorgen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zwischen dem Hauptbahnhof und Erfurt Ost pendelten Busse im Schienenersatzverkehr.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Fernverkehr rollte ohne Probleme über Erfurt

Der Fernverkehr war nicht betroffen. Die Ursache der Entgleisung war zunächst unklar.(dpa)