Erfurter sorgt für Evakuierung – denn er war gefährlich leichtsinnig

In einem Haus im Bereich der Großen Ackerhofsgasse, zwischen Andreas- und Michaelisstraße, wurde das Feuer bemerkt.
In einem Haus im Bereich der Großen Ackerhofsgasse, zwischen Andreas- und Michaelisstraße, wurde das Feuer bemerkt.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. Ein Mann hat mitten in Erfurt für einen Feuerwehr-Einsatz gesorgt. Sämtliche Bewohner mussten das Gebäude verlassen, so die Polizei..

In einem Haus im Bereich der Großen Ackerhofsgasse, zwischen Andreas- und Michaelisstraße, wurde das Feuer bemerkt.

------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------

Feuer in Erfurt: Mann lässt Herd in Wohnung laufen

Wie sich später herausstellte, hatte ein 47-jähriger Bewohner ein Kleidungsstück im Bereich des Herdes liegen gelassen. Da der Herd offensichtlich noch in Betrieb war, kam es zur Entzündung der Kleidung.

Verletzt wurde zum Glück niemand. Gerade noch einmal glimpflich ist der Brand ausgegangen, so die Beamten.

Die Flammen konnte gelöscht werden, so dass es zu keinem größeren Sachschaden kam. (aj)