Erfurt: Frau will nur eine Zigarette rauchen – dann steht die Feuerwehr vor ihrer Tür

Die Feuerwehr musste den rauchenden Mülleimer in Erfurt löschen.
Die Feuerwehr musste den rauchenden Mülleimer in Erfurt löschen.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. Eine Frau hatte am Samstagmorgen in Erfurt nur eine Zigarette geraucht. Kurze Zeit später stand die Feuerwehr vor ihrer Tür und wollte einen Brand löschen.

Erfurt: Glimmende Zigarette löst Feueralarm aus

Die Zigarette hatte wohl noch geglimmt, als die Wohnungsmieterin sie in den Müll warf. Aus dem Mülleimer drang starker Rauch, der über die Rauchmelder gegen 8 Uhr Alarm schlug.

„Ein Ausbrechen des Brandes konnte durch die Feuerwehr rechtzeitig verhindert werden“, teilte die Polizei mit.

Bewohnerin mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Mit Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung wurde die Frau ins Klinikum gebracht. (js)