Erfurt: Autofahrer macht seltsame Entdeckung – Polizei jagt Mann mit Hubschrauber

Der demolierte Transporter stand auf einem Feld in Erfurt neben der Straße.
Der demolierte Transporter stand auf einem Feld in Erfurt neben der Straße.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. Die Polizei hat in Erfurt mit einem Hubschrauber nach einem flüchtigen Autodieb gesucht – doch vorerst vergeblich. Auch ein Fährtenhund konnte die Spur des Täters am Dienstagmorgen nicht erschnüffeln, wie die Beamten am Dienstag mitteilen.

Polizei sucht in Erfurt mit Hubschrauber nach Fahrer

Ein Autofahrer hatte im Erfurter Ortsteil Linderbach beim Vorbeifahren einen demolierten Kleintransporter gesehen und das der Polizei gemeldet. Der Wagen stand an einem Feldrand an der Konrad-Adenauer-Straße, er war gegen zwei Bäume gekracht. Mysteriös: Von dem Fahrer fehlte jede Spur.

Polizei Erfurt: Fahrzeug wurde gestohlen

Der Polizei wurde schnell klar, dass der Wagen gestohlen worden war – in der Nacht zum Montag war es nach einem Einbruch in eine Gaststätte in Erfurt-Stotternheim verschwunden. Daraufhin startete die großangelegte, aber bislang erfolglose Suche.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Die Polizei Erfurt ermittelt weiter. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Zur Schadenshöhe liegen uns noch keine Angaben vor. (ck)