Jan Böhmermann lästert über Thüringen: Isst er jetzt endlich Pilze mit Bodo Ramelow?

In seiner Late-Night-Show Neo Magazin Royale machte sich Satiriker Jan Böhmermann über Thüringen lustig. Bodo Ramelow reagierte darauf. (Archivbild)
In seiner Late-Night-Show Neo Magazin Royale machte sich Satiriker Jan Böhmermann über Thüringen lustig. Bodo Ramelow reagierte darauf. (Archivbild)
Foto: Screenshot TH24, youtube

Erfurt. Kommt jetzt etwa doch noch Bewegung in die Pilzpfannen-Affäre in Thüringen? Moderator Jan Böhmermann und Ministerpräsident Bodo Ramelow scheinen sich wieder anzunähern.

Neonazis: Jan Böhmermann lästert über Thüringen und Bodo Ramelow

Was war passiert? Anfang 2018 hatte Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale" über Thüringens Neonazi-Problem gelästert. Unter anderem bekam auch Bodo Ramelow sein Fett weg. Thüringens Ministerpräsident kümmere sich lieber um Pilze, als sich gegen Rechts einzusetzen, lautete der Tenor.

Das gefiel dem Linken-Politiker offenbar gar nicht und er blockierte zunächst den Twitter-Kanal des Neo Magazin Royale (ZDF Neo).

So lästert Jan Böhmermann über Thüringen

Bodo Ramelow lädt Jan Böhmermann zum Pilzeessen ein

Doch die Geschichte ging weiter: Ramelow lud Böhmermann auf eine Pilzpfanne ein. Das Essen böte die Gelegenheit, sich detaillierter über Thüringen auszutauschen. "Solange es nicht irgendwelche halluzinogenen Pilze aus Holland sind, die er von einem Parteitag der Linken mitgebracht hat", konnte sich der ZDF-Neo-Moderator einen weiteren Seitenhieb nicht verkneifen. Doch davon abgesehen, schien er von der Idee angetan: "Sehr gerne gehe ich mit Herrn Ramelow Pilze essen."

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Nur: Pilzemäßig ist bislang nichts passiert. Doch ein Tweet nährt die Hoffnung, dass es noch zum Dinner mit Bodo und Jan kommen könnte.

Nationalhymne: Böhmermann greift Pilz-Einladung auf Twitter auf

Denn Böhmermann und Ramelow hatten mal wieder Twitter-Kontakt. Eigentlich ging es dabei um eine mögliche neue deutsche Nationalhymne. Doch der Moderator streute noch diesen Satz ein: "P.S.: Sorry noch mal wegen der Pilze. Das ist nicht vergessen." Das Pfannen-Meeting könnte also durchaus noch stattfinden.

Ramelow zu Essen mit Böhmermann bereit

Zu einem konkreten Termin ist noch nichts bekannt. Thüringens Ministerpräsident scheint jedoch weiterhin Willens zu sein, rät auf Twitter aber zur Vorsicht: "Aber Obacht, nicht das wir uns einen Giftpilz einfangen."