Nach dem Drama in Erfurt: So geht es den Löwenbabys im Zoo – ihre Mutter muss noch etwas Wichtiges lernen

Im Thüringer Zoopark Erfurt hat Löwin Bastet zwei Junge zur Welt gebracht. Den Löwenbabys geht es gut.
Im Thüringer Zoopark Erfurt hat Löwin Bastet zwei Junge zur Welt gebracht. Den Löwenbabys geht es gut.
Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Erfurt. Die Löwenbabys im Thüringer Zoopark Erfurt sind wohlauf. Die beiden erkunden seit Anfang der Woche stundenweise den Schauraum in der Löwensavanne, wie der Zoo am Donnerstag mitteilte.

Sind die Löwenjungen – eins männlich, eins weiblich – im Schauraum, bleibt der Raum für Besucher aber noch geschlossen. Erst wenn die beiden sicher auf den Beinen seien, bekämen die Besucher den Nachwuchs in Erfurt zu sehen.

Erstes Löwenbaby im Zoo Erfurt hat einen Namen

Die beiden Löwenkinder waren am Karfreitag zur Welt gekommen. Eines hat inzwischen auch einen Namen: Der Kater hört auf den Namen Makuti.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Löwin im Zoo Erfurt hat sich erholt – Schulung für Bastet

Anfangs hatte es Schwierigkeiten gegeben, weil Löwenmutter Bastet zwischenzeitlich an einer Infektion litt und ihre Jungen nicht versorgen konnte. Inzwischen habe sie sich wieder erholt, müsse sich aber erst noch an die neuen Umstände gewöhnen, teilte der Zoo mit. Tierpfleger versuchten ihr im Moment beizubringen, dass Menschen keine Gefahr für ihre Löwenkinder sind. (dpa)