Europawahl: Darum weht vorher ein Hauch von Liebe durch Erfurt...

Die Künstlerin Mia Florentine Weiss bringt am Samstag eine ihrer Skulpturen mit nach Erfurt. (Archivbild)
Die Künstlerin Mia Florentine Weiss bringt am Samstag eine ihrer Skulpturen mit nach Erfurt. (Archivbild)
Foto: Mia Florentine Weiss
  • Kunstskulptur zu Gast in Erfurt
  • LOVE HATE steht am Samstag auf dem Domplatz
  • Performance-Künstlerin setzt auf Europa

Erfurt. Was ist das denn da? Die Frage könnten sich am kommenden Samstag einige Erfurter stellen, wenn sie eine neue Skulptur auf dem Domplatz entdecken. Stimmt, die stand da vorher noch nicht. Aber sie macht am Tag vor der Europawahl auch nur einen Zwischenstopp in Erfurt.

Es handelt sich um die LOVE HATE Skulptur der Performance-Künstlerin Mia Florentine Weiss. Beide - Skulptur und Künstlerin - kommen im Rahmen der Kunstaktion #LOVEUROPE nach Erfurt. Es ist der Abschluss der Tour; die Aktion war schon in mehreren deutschen Städten zu Gast.

Skulptur kommt vor Europawahl nach Erfurt

Ziel des Vorhabens ist es, an den jeweiligen Standorten Denkräume im öffentlichen Raum zu eröffnen. Dabei soll auch der Dialog zwischen Kultur, Politik, Bildung und Gesellschaft mit einem generations- und länderübergreifenden Bildungsauftrag gefördert werden.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Alle Erfurter sind daher am Samstag ab 10.30 Uhr dazu eingeladen, auf dem Domplatz in den Dialog einzusteigen, ihr Statement für Europa und ein Zeichen für ein freies und friedliches Europa abzugeben.

Nach der Europawahl werden mehrere LOVE HATE Skulpturen von Mia Florentine Weiss als Botschafter weitere Städte Deutschlands und Europas im Engagement für Demokratie und Humanismus passieren, um den europäischen Gedanken nach der Maxime "MAKE LOVE NOT HATE!" zu stärken. (ck)