Erfurt: Gärtner arbeitet an Kindergarten – plötzlich hält er eine Waffe in den Händen

Diese Waffe war in Erfurt nahe eines Kindergartens vergraben.
Diese Waffe war in Erfurt nahe eines Kindergartens vergraben.
Foto: Polizei

In Erfurt in der Nähe eines Kindergartens machte ein Gärtner eine besorgniserregende Entdeckung.

Als er am Donnerstag im Erfurter Südpark Erde umgegraben hatte, entdeckte er im Erdreich vergraben eine Waffe.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Gärtner findet an Kindergarten in Erfurt vergrabene Waffe

Wie die Polizei mitteilte rief der 43-Jährige sofort die Polizei. Die klärte auf, dass es sich tatsächlich um eine gut erhaltene Schreckschusswaffe handelte.

Die Polizei stellte die Pistole sicher. Hinweise zum Eigentümer gibt es bislang nicht. (aj)