Erfurt ohne Strom! Hunderte Menschen in Innenstadt am Anger betroffen

In der Erfurter Innenstadt ist in hunderten Haushalten der Strom ausgefallen. (Symbolbild)
In der Erfurter Innenstadt ist in hunderten Haushalten der Strom ausgefallen. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Cathrin Bach

Erfurt. In der Innenstadt in Erfurt ist am Freitagmorgen bei etlichen Haushalten rund um den Anger der Strom ausgefallen. Noch zum Mittag warteten hunderte Erfurter darauf, wieder am Netz zu sein.

Erfurt Innenstadt: Kabel brennt in Kanal und sorgt für Stromausfall

Grund war nach ersten Erkenntnissen der Stadtwerke ein Kabelbrand in einem unterirdischen Sammelkanal in der Lachgasse.

Stadtwerke stellt Notstromaggregate auf

Wie die Stadtwerke via Twitter mitteilten, konnten bis 11.30 Uhr fast alle betroffenen Bereiche wieder versorgt werden. Nur die Lachgasse und ein Teil des Angers müssten noch auf Strom verzichten. 136 Kunden insgesamt. Ihre Stromversorgung werde aber über Notstromaggregate gesichert.

Stromausfall in Erfurt: Kabel offenbar beschädigt

Nach Abschluss der Arbeiten an dem beschädigten Kabel sollten auch diese Kunden wieder angeschlossen werden.

Wie es zu dem Brand in dem Kanal in Erfurt kommen konnte, sei noch unklar. Laut MDR hätte es einen Defekt an zwei 10-Kilovolt-Kabeln gegeben. (aj, dpa)