Frau macht schreckliche Entdeckung in Erfurt: Leiche liegt an Haltestelle

In Erfurt wurde ein Toter gefunden.
In Erfurt wurde ein Toter gefunden.
Foto: Marcus von Zentgraf‎

Erfurt. Schreckliche Entdeckung in Erfurt: Eine Frau hat am frühen Mittwochmorgen auf offener Straße einen toten Mann gefunden.

Die Leiche lag im Wartehäuschen einer Haltestelle der Straßenbahn am Drosselberg, wie die Polizei mitteilte. Ein Notarzt konnte schließlich nur noch den Tod feststellen.

Toter liegt an Haltestelle in Erfurt

Aufnahmen vom Fundort im Erfurter Südosten zeigen, dass die Polizei später ein Zelt als Sichtschutz aufstellte.

Mann wohnte in der Nähe

Den Angaben der Beamten aus Erfurt zufolge handelt es sich bei dem Toten um einen 65-Jährigen. Er habe ganz in der Nähe der Haltestelle am Drosselberg gewohnt.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Was die Polizei zum Leichenfund in Erfurt bisher weiß

Wie der Mann ums Leben kam, war zunächst unklar. Die Polizei schloss eine Fremdeinwirkung aber bereits aus. (maf)