Erfurt am Männertag: Truppe blockiert Straße – einer wird angefahren, dann kocht die Wut über

In Erfurt wurde ein Mann von einem Auto erfasst. (Symbolbild)
In Erfurt wurde ein Mann von einem Auto erfasst. (Symbolbild)
Foto: Imago/Karina Heßland-Wissel

Erfurt. Der Männertag ging schon zur Neige, da versperrte eine Gruppe Männer einem Autofahrer in Erfurt den Weg.

Betrunkene Männer versperren in Erfurt die Straße

Der 75-jährige Fahrer wollte in die Motzstraße, aber die angetrunkenen Männer seien mitten auf der Straße gelaufen und hätten nicht auf das Hupen des Autos reagiert, so die Polizei.

Auto erfasst Fußgänger in Erfurt

Schließlich versuchte er sein Auto an der Gruppe vorbeizuzwängen, dabei erfasste er offenbar einen Mann aus der Gruppe, so dass der auf die Motorhaube stürzte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

------------------------------------

Aus Wut – so die Polizei – wurde dann aus der Gruppe eine Glasflasche gegen das Auto geworfen.

Es entstand ein Sachschaden am Auto.

Die Polizei kam vor Ort und erteilte nach Anzeigenerstattung der gesamten Gruppe einen Platzverweis. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. (aj)