Polizei Erfurt: Jugendlicher schaut in Gebüsch – was er dort sieht, versetzt alle in Angst und Schrecken

Eine Gruppe hörte auf einem Sportplatz in Thüringen verdächtiges Rascheln im Gebüsch. Nachdem ein 16-Jähriger nachschaute, ergriffen alle sofort die Flucht. (Symbolbild)
Eine Gruppe hörte auf einem Sportplatz in Thüringen verdächtiges Rascheln im Gebüsch. Nachdem ein 16-Jähriger nachschaute, ergriffen alle sofort die Flucht. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Sebastian Wells

Sömmerda. Ein erschreckender Anblick und dann fiel auch noch ein Schuss – in einem Dorf nahe Erfurt sorgte eine unheimliche Begegnung auf einem Sportplatz für einen Großeinsatz der Polizei.

Wie die Polizei in Erfurt mitteilte, hatte sich eine Gruppe aus vier Personen m Samstagabend auf dem Sportplatz in Ollendorf (Kreis Sömmerda) aufgehalten, als sie plötzlich ein Rascheln im Gebüsch hörten.

Maskierter Mann sitzt an Sportplatz in Thüringen mit Waffe im Gebüsch

Ein 16-Jähriger schaute im Dickicht nach und blickte erschrocken in die Augen eines maskierten Mannes, der ihn unvermittelt mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedrohte, so die Polizei.

Sofort ergriff die Gruppe die Flucht. Später gaben die vier an, dass sie dabei einen Schuss haben fallen hören.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Großaufgebot der Polizei sucht verdächtigen Masken-Mann

Zahlreiche Polizisten machten sich mit unter anderem mit einem Hubschrauber und sogar einem Sprengstoffspürhund auf die Suche nach dem Verdächtigen.

Die Fahndung aber blieb zunächst erfolglos, wie die Polizei am Montag mitteilte. (aj)