Erfurt in Ausnahmesituation: Promi sorgt für Massenansturm – schafft es der Nahverkehr?

Die Straßenbahnen vom und zum Steigerwaldstadion in Erfurt werden am Freitag wohl rappelvoll werden. (Archivfoto)
Die Straßenbahnen vom und zum Steigerwaldstadion in Erfurt werden am Freitag wohl rappelvoll werden. (Archivfoto)
Foto: Michael Frömmert

Erfurt. Die Stadtwerke Erfurt sprechen von einer Ausnahmesituation und warnen vor Einschränkungen im Nahverkehr. Die Vorfreude der Besucher ist dagegen riesig. Es wird ein Ansturm auf das Steigerwaldstadion erwartet. Rund 15.000 Menschen wollen ihn sehen: Astro-Alex.

Große Raumfahrt-Show des DLR mit Alexander Gerst in Erfurt

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst war im Weltraum, ist danach zur Berühmtheit und zum Sympathieträger geworden. Zur Raumfahrt-Show des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) kommt er am Freitag gemeinsam mit seinem Kollegen Ulf Merbold ins Steigerwaldstadion nach Erfurt. Tausende Schüler und Eltern fiebern dem Event entgegen.

Schon im vergangenen Jahr hat eine solche Show für Begeisterung gesorgt, 1400 Kinder und Jugendliche stellten sich für den Riesenschriftzug "Hallo Alex" und einen Fotogruß auf. Jetzt kommt der All-Star persönlich in Thüringens Landeshauptstadt.

Tausende werden zur Show mit Astro-Alex im Steigerwaldstadion erwartet

So groß die Vorfreude ist, so groß ist auch die Herausforderung, die die Erfurter Verkehrsbetriebe zu meistern haben. Die Evag bittet deshalb schon vorab ihre Passagiere um Verständnis, dass es "aufgrund des sehr großen Fahrgastaufkommens zu Einschränkungen im ÖPNV kommen" wird. Es ist also Geduld gefragt.

100 Schulbusse aus ganz Thüringen kommen nach Erfurt

Die Raumfahrt-Show findet in zwei Teilen statt: Am Vormittag reisen Schulklassen aus ganz Thüringen an, voraussichtlich mit etwa 100 Bussen. Die Fahrzeuge blockieren bis zum Mittag unter anderem einen Großteil der Park-and-Ride-Plätze Urbicher Kreuz und Messe.

Raumfahrt-Show in Erfurt widmet sich dem Mond

Für alle anderen Interessierten gibt es ab 18 Uhr eine weitere Show im Steigerwaldstation. Die Auftritte widmen sich insbesondere dem Mond. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Mondlandung am 20. Juli 1969 Es wird Originalaufnahmen der Apollo-11-Mission geben, teilte das DLR vorab mit. Auch eine Grußbotschaft von Michael Collins, dem damaligen Kommandanten, ist geplant. Collins umkreiste den Mond, während seine Kollegen Neil Armstrong und Buzz Aldrin den Erdtrabanten betraten.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Volle Straßenbahnen in Erfurt zur Raumfahrt-Show – Evag bittet um Verständnis

Die Eintrittskarten zu der Veranstaltung mit Alexander Gerst gelten auch als Tickets für Bus und Bahn in Erfurt. Um dem erwarteten Ansturm Rechnung zu tragen, passt die Evag ihren Fahrplan an. Folgendes ist am Freitag zu beachten:

  • Die Stadtbahn-Linie 5 verkehrt von 10 bis 18 Uhr bis Thüringenhalle. Die Haltestelle Löberwallgraben wird in dieser Zeit nicht bedient. Hier sind die Haltestellen Kaffeetrichter und Hauptbahnhof zu nutzen.
  • Die Stadtbahn-Linie 6 verkehrt zwischen 8 und 10 Uhr sowie zwischen 12 und 14 Uhr zwischen Rieth und Thüringenhalle. Zwischen Hauptbahnhof und Steigerstraße wird in dieser Zeit Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Jeweils am Ende der Veranstaltungen sollen zusätzliche Bahnen eingesetzt werden. Die Stadtwerke bitten Passagiere, auf Durchsagen und die Laufschriften an den Haltestellen zu achten. (maf, dpa)