Erfurt: Drogen bei der Polizei gefunden

Im Briefkasten ihrer Dienststelle in Erfurt hat die Bundespolizei eine seltene Entdeckung gemacht. (Archivfoto)
Im Briefkasten ihrer Dienststelle in Erfurt hat die Bundespolizei eine seltene Entdeckung gemacht. (Archivfoto)
Foto: Michael Frömmert

Erfurt. Ausgerechnet in diesem Briefkasten: In ihrer Post hat die Bundespolizei in Erfurt am Mittwoch einen überraschende Entdeckung gemacht.

Wie die Beamten mitteilten, hatte eine Mitarbeiterin der Bundespolizeiinspektion den Briefkasten der Dienststelle geleert und darin eine Metalldose entdeckt.

Frau öffnet Briefkasten der Bundespolizei in Erfurt

Als sie das Behältnis öffnete, staunte die Frau nicht schlecht.

-----------------------

Themen aus Thüringen:

-----------------------

Bundespolizei in Erfurt macht Drogenbesitzern ein Angebot

Denn in der Dose befand sich Marihuana – wenn auch in geringen Mengen. Wer die Drogen in den Briefkasten geworfen hat, ist bislang unklar.

Die Bundespolizei bot an, der Eigentümer könne sich gerne melden, doch die Erfolgsaussichten scheinen gering: "Anzeige inklusive", hieß es in der Mitteilung. (maf, dpa)