Karambolage in Erfurt: Paketdienst will überholen – jetzt sind acht Menschen verletzt

Vier kaputte Fahrzeuge und acht Verletzte - die Bilanz einer Karambolage mitten in Erfurt. (Symbolbild)
Vier kaputte Fahrzeuge und acht Verletzte - die Bilanz einer Karambolage mitten in Erfurt. (Symbolbild)
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. In Erfurt ist es am Mittwochmorgen zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen sein. Acht Menschen wurden verletzt – darunter drei Kinder.

Unfall in Erfurt: Transporter kracht in Auto

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein Paketzusteller in der Nordhäuser Straße in Erfurt Überholen. Dabei übersah der 36-Jährige aber offenbar, dass vor einer roten Ampel Autos hielten.

Der Transporter krachte auf ein Auto. Durch die Wucht wurden zwei weitere Fahrzeuge aufeinader geschoben haben.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Kinder bei Autounfall verletzt

Zwei der Autos waren so stark beschädigt, dass sie durch einen Abschleppdienst abtransportiert werden mussten.

Unter den Verletzten befanden sich auch drei Kinder im Alter von 5, 6 und 8 Jahren. Fünf der Verletzten mussten laut Polizei in Krankenhäuser gebracht werden.

Nordhäuser Straße in Erfurt für zwei Stunden gesperrt

Der Sachschaden wird auf insgesamt ca. 12.000 Euro geschätzt. Die zweispurige Straße wurde für zwei Stunden voll gesperrt. (aj)