Erfurt: Frau nachts von Fremden im eigenen Haus niedergeschlagen – Lebensgefahr!

 (Symbolfoto)
(Symbolfoto)
Foto: imago images / Jochen Tack

Erfurt. Schreckliches Verbrechen in Erfurt in der Nacht zu Samstag: Unbekannte Täter brachen in ein Einfamilienhaus Am Hubertus ein.

Dort schlugen sie die 89-jährige Hausbewohnerin nieder und durchsuchten das gesamte Wohnhaus. Um die schwer verletzte Seniorin kümmerten sich die Einbrecher nicht weiter.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Erfurt:

Erfurt: Schwere Unfälle – zwei Motorradfahrer landen im Krankenhaus

Erfurt plötzlich dunkel! Hunderte Menschen in Innenstadt ohne Strom – was war da los?

-------------------------------------

Erfurt: Frau (89) im eigenen Haus niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt

Am Samstagmorgen fand ein Verwandter die 89-Jährige mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen.

Die Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen wegen des versuchten Tötungsdelikts aufgenommen und die Arbeitsgruppe "Hubertus" gegründet.

Die Kriminalpolizei ermittelt

Der Tatort wurde weiträumig abgesperrt und wird gegenwärtig kriminaltechnisch untersucht. (lin)