Erfurt baut! Jetzt müssen die Bürger am Domplatz einiges ertragen

In den Sommerferien gibt es in Erfurt ein Nadelöhr: Die Andreasstraße am Domplatz wird gesperrt. (Archivbild)
In den Sommerferien gibt es in Erfurt ein Nadelöhr: Die Andreasstraße am Domplatz wird gesperrt. (Archivbild)
Foto: Imago Images/Steve Bauernschmidt
  • EVAG nutzt Ferien für Bauarbeiten
  • Andreasstraße am Domplatz wird gesperrt
  • Umleitungen und SEV werden eingerichtet

Erfurt. In Erfurt wird es auf der Andreasstraße am Domplatz bald ziemlich eng. Und das ist nicht das einzige worauf sich Bürger und Anwohner gefasst machen müssen. Es gilt: Starke Nerven bewahren.

Denn die EVAG nutzt die Sommerferien dazu, die massiv beschädigten Gleise am Domplatz zu sanieren. Gleichzeitig werde die Trasse so umgebaut, dass sich hier künftig auch zwei Stadtbahnen begegnen können. Die Haltestelle stadteinwärts will die EVAG barrierefrei ausbauen.

Bauarbeiten auf Andreasstraße am Domplatz in Erfurt

Zwischen dem 8. Juli und dem 16. August 2019 wird die Andreasstraße dann sowohl für den Stadtbahnverkehr als auch für den Straßenverkehr voll gesperrt. Für Autofahrer wird eine Umleitung ausgeschildert.

Gearbeitet wird von 6 bis 22 Uhr. Am zweiten Juli-Wochenende wird sogar durchgearbeitet. Außerhalb dieser Zeitfenster wird nachts auch noch an den Schienen geschweißt – allerdings maximal in zehn Nächten, teilte die EVAG mit.

Stadtbahnen in Erfurt werden umgeleitet

Trotz des Einsatzes modernster Technik sei eine Lärmentwicklung nicht auszuschließen. "Die EVAG und der Baubetrieb sind bemüht, die Beeinträchtigungen auf ein Minimum zu beschränken", hieß es im Vorfeld. Anwohner und Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.

Auch die Stadtbahnen der Linien 3 und 6 können nicht durch die Andreasstraße in Erfurt fahren. Dadurch kommt es zur Anpassung einiger Stadtbahn-Linien:

  • 1 Europaplatz – Rieth – Anger – Thüringenhalle
  • 2 Ringelberg – Anger – P+R-Platz Messe
  • 3 Domplatz – Anger – Urbicher Kreuz
  • 4 Bindersleben – Anger – Wiesenhügel
  • 5 Zoopark – Anger – Hauptbahnhof – Steigerstraße
  • 6 Rieth – Klinikum
  • 8 Europaplatz – Klinikum

Zwischen Domplatz (Ersatzhaltestelle Gutenbergplatz) und Klinikum wird Schienenersatzverkehr eingerichtet. Wegen der Vollsperrung der Andreasstraße müssen die SEV-Busse und die Bus-Linie 90 über Lauentor fahren.

------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------------

Noch mehr Infos findest du unter: www.evag-erfurt.de, hier sind die Fahrtzeiten im Routenplaner hinterlegt. Auch in der EVAG App wird schon jetzt informiert. (ck)