Post kommt in Erfurt an und sorgt für ein Drama

In Erfurt gab es an einem Briefverteilzentrum einen großen Rettungseinsatz. (Symbolbild)
In Erfurt gab es an einem Briefverteilzentrum einen großen Rettungseinsatz. (Symbolbild)
Foto: Roland Weihrauch, dpa

Erfurt. Ein Paket hat in Erfurt ein regelrechtes Drama ausgelöst. Vier Menschen wurden verletzt – ein ganzes Gebäude musste evakuiert werden.

GVZ Erfurt: Briefzentrum evakuiert – es gibt Verletzte

Wie die Polizei mitteilte, mussten 50 Mitarbeiter das Gebäude im Güterverkehrszentrum in Erfurt Büßleben während der Evakuierung verlassen.

Die vier Verletzten klagten über Atembeschwerden und Hautreizungen.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot von 55 Kameraden zum Einsatzort aus.

------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------

Gefährliche Substanz im Güterverkehrszentrum in Erfurt

Die betroffenen Mitarbeiter, im Alter von 32 bis 64 Jahren, wurden vor Ort ambulant durch den Rettungsdienst versorgt.

Sie sind mit einem braunen Pulver in Kontakt gekommen, das vermutlich über ein Paket oder eine Brief in das Verteilerzentrum gelangt ist und dort ausgetreten war.

Um welche Substanz es sich bei dem aufgefundenen Pulver handelt, konnte noch nicht geklärt werden. (aj)