Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: Frau spaziert halbnackt durch die Stadt – ein Mann nutzt das schamlos aus

Erfurt
Eine Frau ist nackt durch Erfurt gelaufen. (Symbolbild) Foto: imago images / PhotoAlto
  • Frau zieht sich in Waschsalon aus
  • Danach geht sie in Erfurt spazieren
  • Nicht allen gefällt das – dafür einem ganz besonders

Erfurt. 

Einen luftigen Spaziergang hat eine Frau in Erfurt gemacht.

Und hat dabei nur pragmatisch gedacht. Allerdings gefiel das offenbar nicht allen.

Erfurt: Frau läuft halbnackt durch die Stadt

Die 23-Jährige hatte am Donnerstagabend Wäsche in einem Waschsalon in der Stauffenbergallee gewaschen.

Die Klamotten, die sie trug, wanderten gleich mit in die Trommel, so dass die Frau nur in Unterwäsche auf ihre saubere Wäsche wartete, schreibt die Polizei Erfurt.

Offenbar war ihr langweilig, so dass sie draußen halbnackt spazieren ging. Dabei belästigte die junge Frau einige Passanten, was wiederum die Polizei auf den Plan rief.

——————————

Mehr aus Thüringen:

——————————

Polizei beendet schlüpfrigen Spaziergang

Nachdem die Frau von den eingesetzten Polizeibeamten einen Platzverweis bekam und sich mit eine Jacke bedeckte hatte, war das Spektakel für die Kunden des Waschsalons vorüber.

Ein Zeuge hatte die Chance genutzt und ein Bild von der 23-Jährigen gemacht. Er musste das Foto dann aber wieder löschen. (ck)