Erfurt: Evakuierung am Domplatz – gefährliche Substanz ausgetreten

Auf dem Domplatz in Erfurt musste die Feuerwehr eine Evakuierung einleiten.
Auf dem Domplatz in Erfurt musste die Feuerwehr eine Evakuierung einleiten.
Foto: Vesselin Georgiev

Erfurt. Auf dem Domplatz in Erfurt hat es am Dienstagvormittag einen Großeinsatz der Feuerwehr gegeben.

Die Feuerwehr musste ein Gebäude evakuieren, weil eine gefährliche Substanz ausgetreten war.

Erfurt: Feuerwehr sperrt Domplatz ab

Wie die Polizei Erfurt mitteilt, war in einem Lebensmittelmarkt am Domplatz ein Kältemittel einer Klimaanlage ausgetreten. „Es darf nicht mit der Haut in Berührung kommen und auch nicht eingeatmet werden“, sagt eine Polizeisprecherin.

Deshalb sperrte die Feuerwehr den Domplatz weiträumig ab und evakuierte das Gebäude.

Wegen der gefährlichen Substanz mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzanzügen in den Lebensmittelmarkt gehen.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der Druck eines Überdruckventils im keller des Gebäudes erhöht, sodass das Kältemittel austreten konnte.

-----------------------

Mehr Themen aus Erfurt:

-----------------------

Kaputte Klimaanlage verursacht Großeinsatz

Wie die Polizei mitteilt, konnte der Großeinsatz aber bereits am Mittag abgeschlossen werden.

Verletzt worden sei zum Glück niemand. Durch die Absperrung kam es aber zu Verzögerungen der Straßenbahnen. (fno)

Ähnliche Fälle