Hunde-Drama in Erfurt: Bulldogge an Autohof ausgesetzt – dann wird es mysteriös

Eine französische Bulldogge ist in Erfurt gefunden worden. Ihre Geschichte ist höchst seltsam...(Symbolfoto)
Eine französische Bulldogge ist in Erfurt gefunden worden. Ihre Geschichte ist höchst seltsam...(Symbolfoto)
Foto: imago

Erfurt. Eine kleine weiße Bulldogge hat in Erfurt etwas Schlimmes erlebt. Der kleine Hund wurde einfach ausgesetzt! „Mir bricht es das Herz“, schreibt eine Frau unter einen Aufruf des Tierheims Erfurt. „Wie kann man so etwas nur tun?“

Das Tierheim Erfurt hatte eine große Suchaktion gestartet, um genau das herauszufinden – doch dann wird es mysteriös.

Hund in Erfurt an Autohof ausgesetzt

Die kleine französische Bulldogge wurde in der vergangenen Woche nachts angebunden an einem Autohof am Rande von Erfurt gefunden. Dem Hund, einem Rüden, ging es gar nicht gut.

+++ Erfurt: Frau geht mit ihrem Hund spazieren – und macht eine schockierende Entdeckung +++

Er sei voller Flöhe und Milben gewesen und er hatte eine Verletzung am Auge. Weil der Hund nicht im Haustierregister auftauchte, verbreitete das Tierheim Erfurt ein Foto von der Bulldogge bei Facebook, um den Besitzer ausfindig zu machen.

Der Eigentümer konnte tatsächlich auch schnell gefunden werden. Doch etwas mach stutzig.

----------------------------------------------

Französische Bulldogen:

  • werden in der Regel 10 bis 12 Jahre alt
  • sind 24 bis 35 Zentimeter groß
  • wiegen 8 bis 14 Kilo
  • haben kurzes, glänzendes Fell
  • haben auffällige „Fledermausohren“

----------------------------------------------

Hund ist wieder bei Besitzern, aber...

Das Tierheim hat nun bei Facebook die frohe Botschaft geteilt, dass der Besitzer den kleinen Hund wieder zu sich genommen hat.

Seltsam ist aber: Der Besitzer selbst will den Hund nicht ausgesetzt haben. Er sei selber sehr entsetzt über den Zustand des Kleinen und will ihn nun schnell wieder aufpäppeln.

--------------------

Mehr aus Erfurt:

--------------------

Wie genau der Hund also zum Autohof gelangt ist, und warum er in einem solch schlechten Zustand war, dazu wollte sich das Tierheim auf Nachfrage am Dienstag nicht äußern. (fno)