Blutsauger in Erfurt? So gefährlich sind sie wirklich

Angst vor Blutsaugern? In Erfurt fliegen derzeit vermehrt Fledermäuse durch den Nachthimmel.
Angst vor Blutsaugern? In Erfurt fliegen derzeit vermehrt Fledermäuse durch den Nachthimmel.
Foto: Naturschutzbund Thüringen

Erfurt. In Erfurt und ganz Thüringen schwirren derzeit immer mehr Fledermäuse durch den Nachthimmel. Die Jungtiere sind jetzt groß genug, um ihre Gegend zu erkunden. Und dabei gruselt es viele Bürger.

Sie sind allgegenwärtig, sie sind Nachbar, Untermieter oder gar Mitbewohner – wenngleich auch unbemerkt, so schreibt der Naturschutzbund Thüringen (Nabu) in einer Mitteilung am Donnerstag.

Blutsaugende Fledermäuse in Erfurt? Von wegen!

Und sie genießen nicht unbedingt einen guten Ruf. Damit will Nabu jetzt aber aufräumen und lädt zur internationalen Batnight in Erfurt und in weiteren Thüringer Städten ein.

+++Thüringen: Frau will Liebe – dann der Schock+++

Keine einzige Art in Deutschland und Europa ernährt sich von Blut“, versichert Sebastian Kolberg, Nabu-Artenschutzexperte. „Unsere heimischen Fledermäuse fressen ausschließlich Insekten.“

------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

------------------------

Insektensterben in Thüringen: Problem für Fledermäuse

Und eben da läge auch das ist ein Problem für die Tiere, denn das Insektensterben könnte sich negativ auf die Feldermaus-Bestände auswirken.

„Sie leiden außerdem stark unter Wohnungsnot“, erklärt Kolberg. „Durch die Sanierung alter Gebäude und das Abholzen von alten Bäumen finden Fledermäuse immer weniger Unterschlupf.“

Von den 25 Arten sind laut Nabu drei akut vom Aussterben bedroht. Vier Arten gelten als stark gefährdet und weitere fünf Arten stehen auf der Vorwarnliste.

Umso wichtiger sei es, über die Tiere aufzuklären und zu vermitteln, wie jeder ihnen helfen kann, so Kolberg.

Etwa, indem man seinen Garten fledermausfreundlich gestaltet. Kolberg: „Wer Fledermäuse in seinen Garten lockt, wird bald feststellen, dass sie kein bisschen gruselig sind, sondern faszinierende Flugkünstler, die in den Abendstunden ihr Können zeigen.“

Batnight in Thüringen: Hier kannst du Fledermäuse beobachten

Erleben kann man die Tiere auf verschiedenen Veranstaltungen zur Batnight auch in Thüringen.

Erfurt-Mittelhausen

  • Samstag 24.August 2019, 19.30 Uhr
  • Nabu-Naturschutzzimmer im Freizeittreff, Kleine Gasse 6 in Mittelhausen.
  • Kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.
  • Kontakt: Peter Schlesier, E-Mail: p.schlesier@arcor.de.

Auch in weiteren Städten wird zur Fledermausnacht geladen. So auch in Gotha, Greiz, Neuhaus am Rennweg und Röhmhild. >> Alle Infos hier.

Fledermäuse in der Wohnung? So verhältst du dich richtig:

Fledermäuse hausen meist in Spalten, in denen sie sich verstecken können. Ein gekipptes Fenster wird von den Jungtieren oft mit dem Einflugloch verwechselt.

Experten raten: Wenn sich eine Fledermaus in deine Wohnung verirrt solltest du:

  • Ruhig bleiben! Das Tier stellt keine Gefahr da und hat wahrscheinlich mehr Angst vor dir
  • Tiere am Tag einfach in Ruhe lassen
  • Am Abend das Fenster oder die Balkontür weit auf machen
  • Geduldig warten: Meist fliegen die Fledermäuse dann von alleine wieder raus
  • Im Notfall kannst du den Fledermaus-Notruf in Erfurt wählen: Tel. 0361/26559898.

(aj, fno)