Erfurt: Dieb zockt arglosem Rentner das Portmonee – doch er hat nicht mit IHM gerechnet

Ein 67-Jähriger wurde in Erfurt bestohlen. Doch der Dieb kam nicht weit. (Symbolbild)
Ein 67-Jähriger wurde in Erfurt bestohlen. Doch der Dieb kam nicht weit. (Symbolbild)
Foto: dpa

Erfurt. Ein 67 Jahre alter Erfurter ist am Freitag in einem Einkaufszentrum in Erfurt dreist bestohlen worden. Der Mann wollte am Nachmittag einen Einkauf bezahlen, teilte die Polizei in Erfurt mit. Dafür holte er an der Kasse sein gut gefülltes Portmonee hervor.

Doch die pralle Geldbörse zog die Aufmerksamkeit eines 30 Jahre alten Mannes aus Erfurt auf sich. Der dreiste Dieb riss dem 67-Jährigen das Portmonee aus der Hand und rannte davon.

Doch der 67-Jährige nahm die Verfolgung auf und blieb ihm auf den Fersen. Durch Rufe konnte er auf den flüchtigen Dieb aufmerksam machen.

Erfurt: Ladendieb macht Reißaus – couragierte Passanten halten ihn fest

Ein Radfahrer bemerkte das und schritt ein. Er stoppte den 30-Jährigen. Andere Passanten vor Ort machten den Dieb dingfest, bis die Polizei eintraf.

+++ Erfurt: Vapiano in der Krise – kippt die Restaurant-Eröffnung in der Stadt? +++

Den 30-Jährigen, der der Polizei bereits bekannt ist, erwartet nun ein Verfahren wegen Diebstahls.

Der couragierte Radfahrer, der den Flüchtigen gestoppt hatte, war beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Er wurde nach Zeugenaussagen von dem Dieb angegriffen.

Er wird daher gebeten sich unter 0361-7443-0 bei der Polizei zu melden.