Erfurt: Streit in der Straßenbahn eskaliert – Mann am Kopf verletzt

Bei einem Streit in einer Straßenbahn in Erfurt wurde ein Mann verletzt.
Bei einem Streit in einer Straßenbahn in Erfurt wurde ein Mann verletzt.
Foto: dpa

Erfurt. Ein Streit zwischen einer Gruppe von Männern ist am Sonntag in einer Straßenbahn in Erfurt derart eskaliert, dass ein Mann schwer verletzt wurde. Drei Männer hatten ihn angegriffen.

Erfurt: Männer greifen Mann in Straßenbahn an

Wie die Polizei berichtet, war eine dreiköpfige Personengruppe am Sonntagmorgen bereits an der Straßenbahnhaltestelle Magdeburger Allee in Erfurt in Streit geraten.

Nachdem sie dann in eine Straßenbahn gestiegen waren, eskalierte die Situation und die drei griffen einen 31-jährigen Mann an.

31-Jähriger am Kopf verletzt – Straßenbahnfahrer verhindert Schlimmeres

Die drei Männer schlugen auf den 31-Jährigen ein, der dabei am Kopf verletzt wurde.

-----------------------

Mehr aus Erfurt:

Mehr aus Thüringen:

-----------------------

Doch zum Glück griff der Straßenbahnfahrer ein und schaffte es, der Auseinandersetzung ein Ende zu bereiten. Die drei Männer verließen daraufhin die Straßenbahn in unbekannte Richtung. (fno)