Erfurt: DIESES Wahrzeichen ist jetzt eine echte Nullnummer

Erfurt ist stolz auf seine Wahrzeichen. Und hat für den Dom jetzt ein ganz besonderes Andenken. (Symbolbild)
Erfurt ist stolz auf seine Wahrzeichen. Und hat für den Dom jetzt ein ganz besonderes Andenken. (Symbolbild)
Foto: Michael Frömmert

Erfurt. Für Erfurt ist der Dom und die Severi-Kirche ein unbezahlbares Kulturgut – doch seit dieser Woche ein echtes Schnäppchen.Das beliebte Wahrzeichen ziert ab jetzt den neuesten 0-Euro-Schein.

„Sammler der beliebten Scheine sollten sich beeilen“, schreibt „Erfurt erleben“ auf ihrer Facebook-Seite. Denn als 2017 die Krämerbrücke auf der lila Blüte abgedruckt wurde, waren die Scheine im Nu vergriffen.

+++Länderspiegel (ZDF) über Thüringen – Passant schimpft: „Gera ist beschissen!“+++

Erfurt bekommt zweiten 0-Euro-Schein

Wie die echten Euro-Banknoten, wird die limitierten Sammel-Auflage von der französischen Sicherheits-Druckerei Oberthur hergestellt und enthält mehrere Sicherheitsmerkmale, heißt es aus der Touristinformation.

Der Dom-Euro ist also tatsächlich auf echtem Euro-Papier gedruckt, mit allem was dazu gehört: Wasserzeichen, Kupferstreifen, Hologramm, fortlaufender Seriennummer und und und.

________________________________________

Mehr Themen aus Thüringen:

________________________________________

Erfurt: Dom-Schein für 5 Euro hier zu kaufen

Erhältlich ist er in der Erfurt Tourist Information am Benediktsplatz oder hier im Online-Shop.

Für knapp fünf echte Euro (4,95 Euro) kann sich der eingefleischte Erfurt-Fan den Schatz unter den Nagel reißen.