Erfurt: Geheime Dreharbeiten? Darum ist NACKT hier jetzt verboten

Kein FKK am Strandbad Erfurt-Stotternheim! Denn hier hat das ARD Großes vor. (Symbolbild)
Kein FKK am Strandbad Erfurt-Stotternheim! Denn hier hat das ARD Großes vor. (Symbolbild)
Foto: Imago Images/Imagebroker

Erfurt. Es ist sonnig und wohlig warm in Erfurt. Was gibt es da schöneres als die Seele am See baumeln zu lassen? Am liebsten so wie Mutter Natur einen geschaffen hat. Doch am Mittwoch wird das nichts – zumindest nicht in Erfurt-Stotternheim.

Während die Bademode-Liebhaber vergnügt im Wasser planschen, sitzen die Nudisten nämlich auf dem Trockenen. Denn der FKK-Bereich des Strandbades in Erfurt-Stotternheim ist am 11.September dicht. Und das nicht aus irgendeinem Grund.

Kein FKK in Erfurt-Stotternheim: Hier wird gefilmt

Wie die Stadt Erfurt mitteilte, wird hier nämlich am Mittwoch gedreht. Und zwar fürs Fernsehen.

-------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

-------------------------

"In aller Freundschaft" in Erfurt

Die ARD hat den FKK-Bereich für den Tag für Aufnahmen reserviert für die Serie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ . Von Badegästen kann er also nicht genutzt werden. Die Stadt bittet um Verständnis.

Was genau am Strandbad gedreht wird und wann die Szenen ausgestrahlt werden, bleibt vorerst ein Geheimnis. Die Intendanten wollten sich dazu zunächst nicht äußern.

-------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • Am 26. Oktober 1998 wurde „In aller Freundschaft“ das erste Mal ausgestrahlt
  • Es gibt schon über 800 Episoden
  • „In aller Freundschaft“ läuft wöchentlich in der ARD
  • „In aller Freundschaft“ spielt in der fiktiven Sachsenklinik in Leipzig
  • Seit 2015 gibt es auch den Ableger „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte.“
  • 2018 startete auch „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“

--------------------

(aj)