Erfurt: Paar zofft sich – es wurde mordsgefährlich

In Erfurt ist ein Paar in einen handfesten Streit geraten – es wurde nicht nur für sie ganz schön gefährlich. (Symbolbild)
In Erfurt ist ein Paar in einen handfesten Streit geraten – es wurde nicht nur für sie ganz schön gefährlich. (Symbolbild)
Foto: Anna Jank

Erfurt. In Erfurt hat sich ein Pärchen mächtig in die Haare bekommen. Und das ausgerechnet in dieser gefährlichen Situation.

Wie die Beamten mitteilten, waren die Beiden am Dienstagnachmittag mit dem Auto in Erfurt unterwegs. Plötzlich bekamen sie Zoff.

Erfurt: Frau schlägt auf Mann hinterm Steuer ein

Während der Fahrt schlug die betrunkene Beifahrerin den 42-jährigen Fahrer mehrfach gegen den Kopf – so heftig, dass er eine Platzwunde davon trug. Aber damit nicht genug.

Sie kratzte ihn und griff ihm auch noch bei voller Fahrt ins Lenkrad.

------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

------------------------

Polizei ermittelt gegen gewaltätige Frau

Das hätte richtig schwere Folgen haben können, so die Polizei.

Unbeteiligte wurden durch die Attacke glücklicherweise nicht verletzt.

Gegen die 40-jährige Frau wird dennoch wegen Körperverletzung und dem versuchten gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt.

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Anmerkung der Redaktion: Wenn du selbst häusliche Gewalt erlebst oder jemanden kennst, der darunter leidet, kannst du dir bei der Opferhilfe Thüringen helfen lassen. Im Internet findest du alle wichtigen Informationen und Zuständigkeiten auf der Website www.opferhilfe-thueringen.de. Männer können sich speziell an das Projekt A4 wenden. Unter der Nummer +49 (0) 151 – 288 156 18 können sich Betroffene einen Termin ausmachen.(aj)