Erfurt: Frau geht spazieren und entdeckt DAS – „Macht mich echt wütend“

Eine Spaziergängerin in Erfurt hat eine merkwürdige Entdeckung gemacht.
Eine Spaziergängerin in Erfurt hat eine merkwürdige Entdeckung gemacht.
Foto: imago

Erfurt. Eine Frau aus Erfurt hat nicht schlecht gestaunt. Sie war im Süden der Stadt nahe des Stadtparks unterwegs, als ihr etwas Merkwürdiges auf der Straße auffiel.

Jetzt ist die Frau aus Erfurt sie außer sich: „Wer tut so etwas, sowas macht mich echt wütend“, schreibt sie.

Erfurt: Frau findet etwas Merkwürdiges – und wird wütend

Die Frau wendet sich in einem Facebook-Post an die Erfurter. Sie schreibt: „Ich habe heute nicht schlecht gestaunt als ich dieses kleine Wesen in der Friedrich Naumann Straße entdeckt habe.“

Darunter ist ein Bild von einer winzig kleinen Maus zu sehen. Eigentlich ja nichts Ungewöhnliches, aber: „Im ersten Moment dachte ich ja eine Maus, aber am helllichten Tag?“, schreibt die Frau weiter.

+++ Erfurt Hauptbahnhof: Polizei-Einsatz! Gleise gesperrt +++

Sie vermutet, dass es sich bei dem kleinen Wesen um eine Zwergspringmaus handelt. Und das macht sie höchst wütent.

-------------------

Mehr aus Erfurt:

-------------------

Tier einfach auf der Straße ausgesetzt?

„Sich Tiere anschaffen und dann einfach auf der Straße entsorgen, sowas macht mich echt wütend“ schreibt die Erfurterin. Und viele geben ihr recht: „Sobald das Geschöpf nicht so funktioniert, wie zuvor gedacht, werden Maßnahmen angewandt die nur widerlich sind“, meint ein Kommentator bei Facebook.

„Zum Glück hast du sie gefunden und sie in Sicherheit gebracht“.

Tierheime in Erfurt und Umgebung:

Falls das Tier tatsächlich ausgesetzt worden sein sollte, gibt es zahlreiche Alternativen:

(fno)