Erfurt: 17-Jährige in Bus sexuell belästigt – danach setzt sich der Horror fort

Der Mann begrapschte die junge Frau im Linienbus in Erfurt und ließ auch danach nicht von ihr ab. (Symbolbild)
Der Mann begrapschte die junge Frau im Linienbus in Erfurt und ließ auch danach nicht von ihr ab. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Erfurt. Einen wahren Albtraum erlebte eine 17-Jährige Sonntagnachmittag in Erfurt. Die junge Frau fuhr mit der Buslinie 30 in Richtung Stotternheim.

Auf einen freien Platz neben ihr setze sich ein 31 Jahre alter Mann. Kurz darauf begann er, die 17-Jährige zu bedrängen und zu belästigen. Als wäre das nicht schon schlimm genug, klaute er ihr noch den Fahrschein.

Erfurt: Bus-Grapscher verfolgt 17-Jährige

In Stottenheim stieg das Mädchen dann aus - doch der Grapscher folgte ihr! Sie schaffte es, ihre Mutter zu verständigen, die wiederum die Polizei rief. Noch vor Ort konnte der Mann gestellt werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung entdeckten die Beamten Betäubungsmittel sowie Diebesgut. Einen gültigen Fahrschein besaß er ebenfalls nicht. Gegen ihn laufen nun mehrere Ermittlungsverfahren.

-------------------

Mehr aus Erfurt:

-------------------

Zeugen gesucht

Zeugen, die den Vorfall in der Buslinie 30 beobachtet haben, sollen sich unter der Telefonnummer 0361/ 7840 0 unter Angabe der Vorgangsnummer 0245550 bei der Polizei melden. (mb)