Erfurt: Junge (15) wird hinterhältig überwältigt und ausgeraubt – DAMIT haben die Täter nicht gerechnet

In Erfurt wurde ein 15-Jähriger von einer vierköpfigen Gruppe überfallen und ausgeraubt. (Symbolfoto)
In Erfurt wurde ein 15-Jähriger von einer vierköpfigen Gruppe überfallen und ausgeraubt. (Symbolfoto)
Foto: imago images / PhotoAlto

Erfurt. In Erfurt wurde ein 15 Jahre alter Junge am Freitag Opfer eines unfairen Überfalls. Gegen Nachmittag traf er im Ortsteil Melchendorf auf eine vierköpfige Gruppe von Jugendlichen – einer von ihnen war mit seinem Spitznamen weitläufig bekannt.

Die vier Jugendlichen verwickelten den 15-Jährigen aus Erfurt in ein Gespräch. Dann zögerten sie nicht lang: Sie rissen ihn zu Boden und schlugen auf ihn ein.

Erfurt: Junge (15) wird brutal überfallen

Bei dem Angriff stahlen sie ihm ein Smartphone, ein Paar Earpods, eine Armbanduhr und Bargeld. Der Junge wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Zunächst konnten die Angreifer fliehen und schienen sich in Sicherheit zu wiegen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Greta Thunberg: Umfrage unter Deutschen mit krassen Ergebnissen

„Bares für Rares“ (ZDF): Händler will aussteigen – und enthüllt eine Wahnsinns-Story!

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Wirbel um seinen Zustand! Beraterin deutlich: „Sehe keine Alternative“

Bei ARD-Talkshow: Als Sido DAS sagt, platzt Günther Jauch der Kragen

-------------------------------------

Polizei kann alle Täter und Diebesgut sicherstellen

Doch da einer von ihnen immerhin mit Spitznamen bekannt war, konnten im Zuge aufwendiger Ermittlungen alle vier ausfindig gemacht werden.

Das Diebesgut konnte ebenfalls gefunden und sichergestellt werden. Auf die vier Täter kommt nun ein Strafverfahren wegen eines gemeinschaftlich begangenen Raubdeliktes zu. (db)