Erfurt: Mann will am Thüringer Park überholen – sein riskantes Manöver geht schief

Ein Autofahrer krachte am Freitag in Erfurt vor einen Baum.
Ein Autofahrer krachte am Freitag in Erfurt vor einen Baum.
Foto: Marcus Scheidel

Erfurt. Ein riskantes Überholmanöver ist am Freitagabend in Erfurt gründlich daneben gegangen.

Statt schneller an seinem Ziel anzukommen, setzte ein Mann seinen weißen Audi A3 mit goldenen Felgen am Thüringer Park in Erfurt vor einen Baum.

Mann verliert Kontrolle bei Überholmanöver in Erfurt

Nach ersten Informationen war der Autofahrer auf der Dubliner Straße unterwegs. Vor der Rechtskurve zur Deminer Straße wollte der Mann offenbar einen anderen Verkehrsteilnehmer überholen.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er dann die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto kam links von der Fahrbahn ab, rauschte über den Grünstreifen, durchbrach eine Hecke und krachte dann gegen einen Baum.

+++ „Heute Show“ im ZDF: Christian Lindner mit peinlichem Thüringen-Patzer – sogar Angela Merkel kann sich ein Lachen nicht verkneifen +++

Polizei nimmt Unfallfahrer mit auf die Wache

Ob sich der Mann bei dem Unfall verletzt hat, darüber gibt es noch keine Informationen. Allerdings sollen die zuständigen Beamten ihn mit auf die Wache genommen haben, um eine Alkoholkontrolle durchzuführen.

+++ Partei verklagt die Stadt Erfurt vor Landtagswahl in Thüringen – weil sie DIESES Wahlplakat entfernen ließ +++

Die weiteren Ermittlungen hat die Landesinspektion Nord in Erfurt übernommen. (ak)