Erfurt: Radfahrer fährt Mädchen (7) um – dann haut er einfach ab

Ein Fahrradfahrer hat in Erfurt ein siebenjähriges Mädchen umgefahren und sie verletzt. (Symbolbild)
Ein Fahrradfahrer hat in Erfurt ein siebenjähriges Mädchen umgefahren und sie verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago

Erfurt. Ein Fahrradfahrer hatte es am frühen Montagabend wohl zu eilig. Als er auf der Weimarischen Straße in Erfurt unterwegs war, übersah er ein 7-jähriges Mädchen und prallte mit ihm zusammen.

Das Kind verletzte sich dabei am Kopf. Doch der Fahrradfahrer half ihr nicht.

Erfurt: 7-Jährige angefahren – Radfahrer haut einfach ab

Wie die Polizei berichtet, war der Radfahrer von einem Feldweg aus auf die Weimarische Straße in Erfurt gefahren. In einer Grundstücksauffahrt stieß er dann mit einem Mädchen auf einem Fahrrad zusammen.

Die 7-Jährige stürzte und verletzte sich dabei am Kopf.

Der Radfahrer habe zwar kurz angehalten und gesagt, dass er noch auf Arbeit müsste. Er hinterließ laut Polizei aber keine Angaben zu seiner Person, bevor er die Unfallstelle wieder verließ.

--------------

Mehr aus Erfurt:

--------------

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den Unfall am Montag beobachtet haben und Angaben zu dem Fahrradfahrer machen können. Der Mann ist:

  • 30 bis 35 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • trug einen Rucksack
  • war mit einem grauen Mountainbike (Pedelec) unterwegs

Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Erfurt-Süd, Tel. 0361-74430.

Ein Rettungswagen hatte sich am Montag um das verletzte Mädchen gekümmert. (fno)