Erfurt: Junge (9) ist querschnittsgelähmt, Mutter startet herzzerreißenden Aufruf – „Bitte bitte helft uns“

Der 9-jährige Benjamin ist querschnittsgelähmt. So will ihm seine Mutter jetzt helfen. (Symbolbild)
Der 9-jährige Benjamin ist querschnittsgelähmt. So will ihm seine Mutter jetzt helfen. (Symbolbild)
Foto: dpa

Erfurt. Der 9-jährige Benjamin ist schwer krank. Er kam mit einer Krankheit namens Spina bifida zur Welt. Eine Erkrankung des Rückenmarks. Dadurch ist er seit seiner Geburt querschnittsgelähmt, sitzt im Rollstuhl und ist folglich rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen.

Doch seine Mutter hat eine Idee, wie sie ihrem Jungen helfen kann. Und startet einen herzzerreißenden Aufruf an die Menschen in Erfurt.

Erfurt: Sohn querschnittsgelähmt – Mutter hat eine Bitte

Benjamin sei ein sehr freundliches Kind, er lese sehr viel, spielt mit seinen Pow-Patrol-Figuren. Er ist jedoch auch sehr ängstlich und fällt schnell in Stimmungs-Schwankungen, erzählt seine Mutter. Doch sie sieht eine Möglichkeit, wie man ihrem Sohn helfen kann.

---------------

Spina bifida

  • Fehlbildung der Wirbelsäule und des Rückenmarks
  • auch offener Rücken oder Spaltwirbel genannt
  • Folgen: Lähmungen der Muskeln, Verlust von Schmerz- und Berührungsempfindung, Funktionsstörungen von Blase und Darm
  • ein offener Rücken kann operativ geschlossen werden; bereits bestehende neurologische Schädigungen lassen sich aber nicht korrigieren
  • die kognitive Entwicklung des Kindes ist nicht zwangsläufig beeinträchtigt

---------------

Deshalb hat seine Mutter einen Aufruf in einer Erfurt-Gruppe bei Facebook gestartet. „Ich möchte euch ganz lieb fragen ob ihr uns vielleicht helfen könntet“, schreibt sie.

Mutter sucht Hilfe bei Facebook

„Wir setzen alle Hoffnung in eine Delphin-Therapie“, schreibt die Mutter des Neunjährigen. Vor einiger Zeit haben sie eine solche Therapie bereits einmal ausprobiert und Unglaubliches beobachtet. „Benjamin hat ganz tolle Fortschritte schon geschaft“, berichtet seine Mutter.

Die Hoffnung sei, dass die Delphine dem kleinen Jungen die Ängste nehmen und er es schafft „durch diese Therapie ein eigenständiges Leben führen zu können.“

Dafür braucht die Familie aber Unterstützung.

---------------

Mehr Themen aus Erfurt:

---------------

Spende für Delphintherapie

„Leider fehlen uns die finanziellen Mittel“, schreibt die Mutter bei Facebook, und fragt nach Hilfe bei den Erfurtern. „Ich weiß, dass solche Anfragen sehr viel kommen werden aber mir wäre es echt eine Herzensangelegenheit. Bitte bitte helft uns.“

Darunter die Adresse für ein Spendenkonto. (fno)

---------------

Wenn auch du helfen möchtest:

Benjamin Eck
DE40 1805 1000 1201 1941 52
Sparkasse Elbe-Elster

---------------