Erfurt: Jodeleinlage kostet Mann den Führerschein

Eine Jodeleinlage kostete einen Mann (29) seinen Führerschein. (Symbolbild)
Eine Jodeleinlage kostete einen Mann (29) seinen Führerschein. (Symbolbild)
Foto: imago images / McPHOTO

Erfurt. Auf diese inbrünstige Gesangseinlage hätte ein Mann in Erfurt wohl besser verzichtet! Voller Freude über einen E-Scooter jodelte der 29-Jährige sich am Samstagmorgen durch die Erfurter Innenstadt.

Genau das zog das Interesse einiger Beamter der Polizei Erfurt auf sich - und hatte folgenschwere Konsequenzen für den Mann.

Erfurt: Mann jodelnd auf E-Scooter unterwegs

Das erste Mal E-Scooter zu fahren, ist immer ein Abenteuer. Denn die Gefährte zeigen sich als überraschend schnell und gerade die Beschleunigung ist doch etwas ungewohnt. Diese Aufregung und Freude in inbrünstigem Gesang münden zu lassen, ist jedoch eher unüblich.

+++ Erfurt: Wohnung von Seniorin steht in Flammen – ausgerechnet DAS wurde ihr zum Verhängnis +++

Doch ein Mann aus Erfurt tat genau das: Schwungvoll und jodelnd fuhr er auf einem E-Scooter durch Erfurt. Als er die Kreuzung der Stauffenbergalle und Leipziger Platz passierte, erweckte er damit jedoch das Interesse der Polizei.

Sie nahm eine Verkehrskontrolle vor - das wurde dem jungen Mann zum Verhängnis. Mit einem Atemalkoholwert von 1,47 Promille war er alles andere als fahrtüchtig.

---------------------

Mehr News:

Erfurt: Stadt lässt 140 Bäume fällen – Anwohner erschüttert: „dieser Wahnsinn macht mich wütend“

Thüringen: Schrecklicher Wohnungsbrand – für eine Seniorin (75) kommt jede Hilfe zu spät

Erfurt: Junge (9) ist querschnittsgelähmt, Mutter startet herzzerreißenden Aufruf – „Bitte bitte helft uns“

---------------------

Auf den Erfurter kommt nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Das dürfte die Freude des Mannes über seine E-Scooter-Fahrt erheblich gedämpft haben. (dav)